Wirbelsäulentherapie

Wenn man es in den Kochen hat…
…ist eine Massage manchmal nur die halbe Miete!

Unser Bewegungsapparat besteht, vereinfacht ausgedrückt,  aus zwei wichtigen Komponenten:

  1. Dem Skelett (=Knochen) system
  2. Dem Muskelsystem

Sie sind verbunden durch Sehnen und Bändern und umhüllt von bindegewebigen Strukturen, den Faszien.

Wenn alles optimal aufeinander abgestimmt ist, „läuft der Apparat“ reibungslos. Oft reichen aber auch kleine Ursachen aus um dieses Miteinander zu stören. Das kann körperliche Arbeit oder der nicht ergonomische Arbeitsplatz sein. Das schlafen auf der Couch, aber auch Unfälle verursachen Verspannungen und Rückenschmerzen, die auch mit Bewegungseinschränkungen verbunden sein können.

Ist „nur“ die Muskulatur  verspannt hilft Massage sehr gut.  Manchmal kann aber eine Wirbelsäulen Therapie bessere Dienste leisten.  Ich kombiniere verschiedene Systeme, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe,  miteinander:

Chiropraktik:

„Der gezielte  Ruck“ . Der Begriff Chiropraktik kommt aus dem Griechischen und bedeutet mit den Händen ausführen.

Wirbelsäulentherapie nach der Dorn und nach der Hock Methode

Beide Methoden werden auch als sanfte Chiropratkik bezeichnet.  Sie als Patient arbeiten aktiv mit.

Meine Kontaktdaten:

Praxis für Naturheilkunde
Petra Steinhauser
Heilpraktikerin
Neuenhausener Straße 211
41515 Grevenbroich
Tel: 0 21 81 705 7004
info@gesund-gehts-besser.de

Ihre Nachricht an mich:

Scroll to Top